Freie Stellen in der Auslandsseelsorge

 

 

 

Bangkok (Thailand)

 

Zum 1. August 2021 soll die Stelle in der deutschsprachigen Gemeinde St. Marien in Bangkok (Thailand) neu besetzt werden.

Gesucht wird ein Priester.

Bedingung ist die Fähigkeit und Bereitschaft zum Erteilen von Religionsunterricht an der Deutschen Schule.

Von Bangkok aus werden auch die kleineren Gemeinden in Pattaya (Thailand), Yangon (Myanmar), Phnom Penh (Kambodscha) und Vientiane (Laos) betreut.

 

Peking (China)

 

Zum 1. August 2022 soll die Stelle in der deutschsprachigen Gemeinde St. Josef Freinademetz in Peking (China) neu besetzt werden.

Gesucht wird ein Priester.

Bedingung ist die Fähigkeit und Bereitschaft zum Erteilen von Religionsunterricht an der Deutschen Schule.

Von Peking aus wird auch die Gemeinde in Hongkong betreut.

 

Tokyo (Japan)

 

Möglichst bald soll die Stelle in der deutschsprachigen Gemeinde St. Michael in Tokyo (Japan) neu besetzt werden.

Gesucht wird ein(e) Pastoralreferent(in) oder ein(e) Gemeindereferent(in).

Bedingung ist die Fähigkeit und Bereitschaft zum Erteilen von Religionsunterricht an der Deutschen Schule.

 

Seoul (Südkorea)

 

Zum 1. März 2022 soll die Stelle in der deutschsprachigen Gemeinde in Seoul (Südkorea) neu besetzt werden.

Gesucht wird ein(e) Gemeindereferent(in), ein(e) Pastoralreferent(in), ein Diakon oder ein Priester.

Bedingung ist die Fähigkeit und Bereitschaft zum Erteilen von Religionsunterricht an der Deutschen Schule.

 

 

 

Wichtige Hinweise:

 

Voraussetzung für eine Tätigkeit im Ausland sind wenigstens 5-10 Jahre Berufserfahrung im kirchlichen Dienst.

Eine Anstellung über das Katholische Auslandssekretariat ist nur möglich für Bewerber(innen), die in einer Diözese angestellt oder inkardiniert sind bzw. einem Orden angehören.

Alle Anfragen werden vertraulich behandelt.

Nähere Informationen und Auskünfte erhalten Sie bei:

Msgr. Peter Lang
Kaiserstr. 161
53113 Bonn

Tel: 0228/103-460