Freitag, 26. März 2021

Weihbischof Matthias König, Msgr. Peter Lang und Dr. Michael Altmaier senden zum Osterfest 2021 ein Grußwort und wünschen Gottes Segen

"Wir alle hätten im vergangenen Jahr nicht gedacht, dass uns auch in dieser Österlichen Bußzeit das Infektionsgeschehen weiterhin begleitet und in Sorge versetzt – gerade angesichts der „Dritten Welle“ und ihrer noch nicht absehbaren Folgen. Auch dieses Osterfest wird von Corona und ihren Auswirkungen überschattet sein. Doch wir hoffen, dass an den meisten Orten und in Ihren Häusern die Feiern der heiligen Drei Österlichen Tage und der österlichen Festzeit verlässlich gehalten werden können. (...)"

Bitte lesen Sie hier weiter:


Mittwoch, 17. März 2021

Erste Ausgabe - März/April 2021 - unserer Zeitschrift "miteinander" ist erschienen

Gerne veröffentlichen wir diese Ausgabe hier

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen und Durchschauen!
Auch in dieser weiterhin schwierigen Zeit wünschen wir ein frohes Osterfest, Gottes Segen, Gesundheit und Zuversicht, und sind verbunden im Gebet!

Das Team des Katholischen Auslandssekretariats

 

 


Fotos von Pfarrer Karl Josef Rieger

Montag, 08. März 2021

Pfarrer Karl J. Rieger, German-speaking Catholic Mission in Washington, D.C. über Präsident Joseph R. Biden jr.

Katholik und Präsident der USA - Zwei Dinge sind in Europa rund um Joe Bidens Inauguration wohl kaum auf Aufmerksamkeit gestoßen. Karl J. Rieger, seit 2018 Pfarrer der German-speaking Catholic Mission in Washington, D.C., wirft einen Blick auf die ersten Tage des neuen Präsidenten der Vereinigten Staaten von Amerika und erklärt, warum manche Katholiken ein gespaltenes
Verhältnis zu ihm haben.

Am 19. Januar hat Joseph R. Biden jr. zur Abendstunde in kleiner Runde zwischen George Washington- und Abraham Lincoln-Memorial der über 400.000 Toten der Corona-Pandemie allein in den USA gedacht. In dieser sehr schlichten und doch so eindrucksvollen Feier wurde das „Halleluja“ von Leonard Cohen gesungen, (...). Eine kleine Geste mit großer Wirkung. Mehr:

Quelle: Originalbeitrag für die Publikationsreihe SALZKÖRNER des Zentralkomitees der deutschen Katholiken  www.ZdK.de


Foto von Pfarrer Karl J. Rieger

Montag, 08. März 2021

Kunstinstallation "LES COLOMBES" in der National Cathedral in Washington DC

Seit einigen Jahren unterstützt das Auswärtige Amt in Zusammenarbeit mit dem Katholischen Auslandssekretariat den Künstler Michael Pendry aus München und seine ganz besondere Kunstinstallation.

Diese Multi-Media-Installation LES COLOMBES (Internetseite) wurde mit großem Erfolg u.a. in der Grace Cathedral im Herzen von San Francisco gezeigt. Dies schlug so weite Kreise in den USA, dass die National Cathedral of the United States in Washington angefragt hat, die das Projekt auch gerne in diesem Frühjahr zeigt.

Wir danken Herrn Pfarrer Karl J. Rieger, Seelsorger der Deutschsprachigen
Katholischen Gemeinde in Washington DC, der uns auf das Interview aufmerksam gemacht hat.

Das Interview mit dem Künstler Michael Pendry können Sie hier abrufen:


Dienstag, 09. Februar 2021

50 Jahre Katholische Deutschsprachige Gemeinde
Gran Canaria

Mit dem Bau des „Templo Ecuménico“ vor 50 Jahren begann auf Initiative des damaligen Bischofs von Las Palmas in Zusammenarbeit mit der Deutschen Bischofskonferenz die deutschsprachige Gemeindearbeit.

Anlässlich des 50-jährigen Jubiläums des „Templo Ecuménico“ und des 50-jährigen Bestehens der Katholischen Deutschsprachigen Gemeinde in Playa del Ingles konnte die Gemeinde am 7.2.2021 um 11:15 Uhr mit dem neuen Bischof von Canarias, Mons. José Mazuelos, eine Heilige Messe feiern, unter Berücksichtigung der Corona-Bedingungen.

Sehen Sie hier:


Donnerstag, 5. November 2020

Absage der Jubiläumsfeierlichkeiten des Katholischen Auslandssekretariates in Bonn

Die ganze Welt ist von den Auswirkungen der Corona-Pandemie betroffen. Alle deutschsprachigen Gemeinden im Ausland mussten in den vergangenen Monaten und zum Teil bis heute ihre öffentlichen Gottesdienste einstellen und das traditionelle Gemeindeleben aussetzen. Die Corona-Krise hat das Leben in unseren Gemeinden in den letzten Monaten
maßgebend bestimmt und wird es weiterhin bestimmen.

So auch im Katholischen Auslandssekretariat in Bonn, das die Pläne für eine Jubiläumsfeierlichkeit, die im Sommer 2021
mit einem großen Festakt in Berlin stattfinden sollte, absagen muss.

Durch den Verwaltungsrat des Katholischen Auslandssekretariats wurde entschieden, die geplanten Feierlichkeiten abzusagen.

Lesen Sie bitte hier weiter: